Wie verhält sich eine Katze wenn sie gedeckt wurde?

Maine Coone Katze mit Nachwuchs

Wie verhält sich eine Katze nach der Paarung?

Nach einer erfolgreichen Paarung verhält sich eine Katze in der Regel anders als zuvor. Der Körper einer weiblichen Katze, oder auch Kätzin genannt, beginnt sich auf die bevorstehende Schwangerschaft vorzubereiten. Die Hormone spielen eine wichtige Rolle, wodurch die Kätzin möglicherweise eine veränderte Stimmung, Verhaltensänderungen und sogar körperliche Symptome zeigt.

1. Verändertes Verhalten und Stimmung:
Nach der Paarung kann sich das Verhalten einer Kätzin verändern. Einige Katzen werden ausgeglichener, verschmuster und anhänglicher. Sie können vermehrt um Aufmerksamkeit betteln und fordern Streicheleinheiten ein. Andere Katzen hingegen können sich zurückziehen und ruhiger werden. Sie bevorzugen möglicherweise einen abgeschiedenen Ort, um sich auszuruhen und sich auf die Schwangerschaft vorzubereiten.

2. Physiologische Veränderungen:
Nach der Paarung durchläuft der Körper der Kätzin verschiedene Veränderungen. Einige Kätzinnen können Anzeichen einer vorübergehenden Verringerung des Appetits zeigen. Dies ist normal und kann mit den hormonellen Veränderungen zusammenhängen. Darüber hinaus kann die Kätzin Anzeichen von Müdigkeit oder Lethargie zeigen. Sie benötigt möglicherweise auch mehr Ruhe- und Schlafperioden, um ihre Energiereserven aufzufüllen.

3. Nestbauinstinkte:
Einige Kätzinnen, aber nicht alle, entwickeln nach der Paarung einen ausgeprägten Nestbauinstinkt. Sie können damit beginnen, einen geeigneten Ort für die Geburt und Aufzucht der Kätzchen vorzubereiten. Dies kann das Zusammenlegen von Decken, das Graben in weichen Textilien oder das Suchen nach einem sicheren und geschützten Ort beinhalten. Dieser Nestbauinstinkt kann mit fortschreitender Schwangerschaft odefortgesetzt werden und zeigt die Vorbereitung der Kätzin auf die bevorstehende Geburt.

4. Empfindlichkeit der Kätzin:
Bei einigen Kätzinnen kann eine erhöhte Empfindlichkeit beobachtet werden. Sie reagieren möglicherweise schneller auf Berührungen, Geräusche oder Bewegungen. Dies liegt daran, dass ihre Sinne während der Schwangerschaft geschärft sind, um mögliche Gefahren für sich und ihre Kätzchen zu erkennen. Es ist wichtig, die Kätzin während dieser Zeit zu respektieren und Rücksicht auf ihre Bedürfnisse zu nehmen.

5. Körperliche Symptome:
Einige Kätzinnen können körperliche Symptome zeigen, wie zum Beispiel eine vorübergehende Schwellung der Brustwarzen oder des Bauches. Dies ist darauf zurückzuführen, dass sich die Kätzin auf die kommende Geburt und den wachsenden Bauch vorbereitet. Die Brustwarzen können auch eine rosafarbene Farbe annehmen, was ein weiteres Anzeichen für die bevorstehende Schwangerschaft ist. Es ist wichtig, auf mögliche körperliche Veränderungen zu achten und bei Bedenken einen Tierarzt aufzusuchen.

Fazit:
Nach der erfolgreichen Paarung verhalten sich Kätzinnen in der Regel anders als zuvor. Die hormonellen Veränderungen und die Vorbereitung auf die Schwangerschaft können zu unterschiedlichen Verhaltensweisen führen. Jede Katze ist individuell, daher können die oben genannten Verhaltensänderungen variieren. Es ist wichtig, die Bedürfnisse der Kätzin während dieser Zeit zu respektieren und ihr eine sichere und entspannte Umgebung zu bieten, um ihre Schwangerschaft zu bewältigen.

FAQs:

1. Wie lange dauert die Schwangerschaft bei Katzen?
Die Schwangerschaft einer Katze dauert in der Regel zwischen 63 und 67 Tagen.

2. Wie kann ich feststellen, ob meine Katze schwanger ist?
Ein Tierarzt kann mit Hilfe einer Ultraschalluntersuchung feststellen, ob eine Katze schwanger ist. Auch bestimmte körperliche Veränderungen wie geschwollene Brustwarzen und ein runder werdender Bauch können Hinweise auf eine Schwangerschaft sein.

3. Was soll ich tun, wenn meine Katze schwanger ist?
Wenn Ihre Katze schwanger ist, sorgen Sie für eine ruhige und sichere Umgebung, in der sie ihre Kätzchen zur Welt bringen kann. Bieten Sie ihr eine komfortable Kiste oder einen weichen Rückzugsort an, den sie als Nest nutzen kann. Sorgen Sie für eine gesunde Ernährung und achten Sie darauf, dass sie ausreichend Ruhe bekommt.

4. Kann eine Katze nach der Paarung wieder gedeckt werden?
Ja, eine Kätzin kann direkt nach der Paarung erneut gedeckt werden. Es ist wichtig, die Katze in dieser Zeit zu überwachen und gegebenenfalls Maßnahmen zur Verhinderung weiterer Paarungen zu ergreifen, wenn dies nicht beabsichtigt ist.

5. Wann sollte ich mit meiner Katze zum Tierarzt gehen, wenn sie schwanger ist?
Es ist ratsam, Ihre Katze zu Beginn und während der Schwangerschaft von einem Tierarzt untersuchen zu lassen. Der Tierarzt kann den Gesundheitszustand der Katze überprüfen, Empfehlungen geben und bei auftretenden Komplikationen eingreifen.