Karl Lagerfeld und KatzeFoto: Deeworxdesigns / depositphotos.com

Warum kommt es zur Verfilzung des Fells bei Katzen?

Katzen gelten als besonders reinliche Tiere, die einen beträchtlichen Teil ihres Tages mit der Pflege ihres Fells verbringen. Dennoch kann es vor allem bei langhaarigen Katzen zu Verfilzungen kommen. Aber wodurch entsteht diese Verfilzung und wie kann man sie verhindern?

1. Die natürliche Beschaffenheit des Fells:
Das Fell von Katzen besteht aus Millionen von Haaren, die als Schutz vor Kälte, Feuchtigkeit und anderen Umwelteinflüssen fungieren. Bei langhaarigen Katzen kann es jedoch leichter zu Verfilzungen kommen, da das Fell dichter und länger ist. Die einzelnen Haare verhaken sich, wenn sie nicht regelmäßig gekämmt werden, und es bilden sich Knoten und Verfilzungen.

2. Mangelnde Pflege:
Selbst wenn Katzen sich selbst pflegen, kann dies nicht immer ausreichen, um Verfilzungen zu vermeiden. Besonders bei älteren oder kranken Katzen kann die Fellpflege vernachlässigt werden. Auch Katzen mit Übergewicht oder Bewegungseinschränkungen haben Schwierigkeiten, bestimmte Körperstellen zu erreichen und das Fell dort zu pflegen. In solchen Fällen ist es wichtig, regelmäßig das Fell der Katze zu kämmen und Verfilzungen vorzubeugen.

3. Schmutz und Staub:
Katzen sind neugierige Tiere, die gerne in der Natur herumstreifen. Dabei kann sich Schmutz, Staub oder andere Rückstände im Fell ansammeln. Diese können das Haar verkleben und zu Verfilzungen führen. Insbesondere, wenn die Katze Zugang zu Bereichen hat, in denen sie viel mit Erde, Sand oder nassem Gras in Berührung kommt, ist es wichtig, sie regelmäßig zu reinigen und zu bürsten.

4. Feuchtigkeit und Nässe:
Feuchtigkeit und Nässe sind weitere Faktoren, die zu Verfilzungen führen können. Wenn das Fell der Katze zum Beispiel durch Regen oder das Spielen mit Wasser feucht wird und danach nicht sorgfältig getrocknet wird, kann es zu Verfilzungen kommen. Die feuchten Haare verhaken sich leichter und die Bildung von Knoten und Verfilzungen wird begünstigt. Daher ist es wichtig, das Fell nach dem Kontakt mit Feuchtigkeit gründlich zu trocknen.

5. Haarverlust und Haarbruch:
Katzen verlieren regelmäßig Haare, vor allem während des Fellwechsels. Diese abgestorbenen Haare können sich im gesunden Fell verfangen und zu Verfilzungen führen. Schlechte Ernährungsgewohnheiten oder hormonelle Veränderungen können auch zu Haarbruch führen und das Risiko von Verfilzungen erhöhen. Es ist daher wichtig, die Ernährung der Katze zu überwachen und sicherzustellen, dass sie alle notwendigen Nährstoffe erhält, um ein gesundes und starkes Fellwachstum zu fördern.

Fazit:
Die Verfilzung des Fells bei Katzen kann verschiedene Ursachen haben. Von der natürlichen Beschaffenheit des Fells über mangelnde Pflege und Schmutz bis hin zu Feuchtigkeit und Haarverlust spielen viele Faktoren eine Rolle. Um Verfilzungen bei Katzen vorzubeugen, ist es wichtig, das Fell regelmäßig zu pflegen, die Katze zu reinigen und zu bürsten und sicherzustellen, dass sie eine ausgewogene Ernährung erhält. Ein glattes und gesundes Fell trägt nicht nur zum Wohlbefinden der Katze bei, sondern erhöht auch ihre Lebensqualität.

FAQs:

1. Wie oft sollte man das Fell einer Katze kämmen?
Idealerweise sollte das Fell einer Katze täglich gekämmt werden, vor allem bei langhaarigen Rassen. Auf diese Weise werden Verfilzungen vermieden und das Fell bleibt gesund und glänzend.

2. Kann man Verfilzungen selbst entfernen oder sollte man einen Tierarzt aufsuchen?
Leichte Verfilzungen können in der Regel selbst entfernt werden, indem man sie mit den Fingern oder einem Kamm vorsichtig entwirrt. Bei starken Verfilzungen oder wenn die Katze Schmerzen zeigt, ist es jedoch ratsam, einen Tierarzt oder einen professionellen Katzenfriseur aufzusuchen.

3. Welche Art von Bürste oder Kamm eignet sich am besten für die Fellpflege?
Für langhaarige Katzen empfiehlt sich eine Drahtbürste oder ein spezieller Entfilzungskamm, um Verfilzungen zu lösen. Für kurzhaarige Katzen eignen sich weiche Bürsten mit Naturborsten oder Gummibürsten, um loses Fell zu entfernen.

4. Wie kann man verhindern, dass die Katze während des Kämmens gestresst ist?
Es ist wichtig, dass die Katze das Kämmen als angenehme Erfahrung empfindet. Regelmäßiges Training und positive Verstärkung können dabei helfen, die Katze an die regelmäßige Fellpflege zu gewöhnen. Belohnungen und Streicheleinheiten während des Kämmens können ebenfalls stressabbauend wirken.

5. Gibt es bestimmte Nahrungsergänzungsmittel, die das Fellwachstum unterstützen?
Ja, es gibt Nahrungsergänzungsmittel, die speziell darauf abzielen, ein gesundes Fellwachstum bei Katzen zu fördern. Hierbei handelt es sich in der Regel um Präparate, die Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren enthalten, die für ein glänzendes und gesundes Fell unerlässlich sind. Es ist jedoch ratsam, vor der Verwendung solcher Ergänzungsmittel einen Tierarzt zu konsultieren.